Weihnachten fernab der Familie

     Katrin Reutter

„Die Weihnachtszeit ist komisch: Es ist nicht kalt! Und mir fehlt meine Familie. Trotzdem finde ich es interessant zu sehen, wie in Ecuador Weihnachten gefeiert wird. “

„Ich fühle mich wie in einer anderen Welt. […], da ist er wieder der Luxus, das komplette Gegenteil zu dem Leben auf Muisne. Ich merke, wie fremd mir diese Welt geworden ist, so hauen mich die Preise beispielsweise um. Ein Monat leben auf Muisne ist mit dem Preis eines Kleides zu vergleichen…Dieses Weihnachtsfest ist so anders und so speziell, aber ich werde mich immer daran erinnern.“

zurück

Schreibe einen Kommentar